Weihnachtsaktion am 9.Dezember

Fleißig gebacken haben die Mitglieder der Bernbeurer Landjugend sowie einige Unterstützer wieder für die Weihnachtsaktion in der Pfarrei. Die rund 40 Plätzchentüten wurden am Vormittag vom Pfarrer Thaddäus Biernacki gesegnet und am Nachmittag denn zu allem Senioren ab dem 75. Lebensjahr gebracht, die sich für die Aktion angemeldet hatten. Laut Vorsitzender Elisabeth Schwarz könnten es ruhig noch einige Teilnehmer mehr sein. Dass automatisch alle über 75-Jährigen besucht werden, ist aus Datenschutzgründen und der großen Zahl zwar nicht mehr möglich, aber die jugendlichen freuen sich über jedes Haus, in dem sie willkommen sind. Aufgeteilt in sieben Gruppen, kamen wieder gute Gespräche zwischen den Generationen zusammen, und manchmal ging es erst nach zwei Stunden weiter zur nächsten Adresse.

 

 

 

 

 

Seniorennachmittag am 21. April

Der jüngste Seniorennachmittag war für Besucher und Akteure wieder eine rundum gelungene Aktion. Die Landjugend hatte sich Unterstützung von den diesjährigen Firmlingen geholt und gemeinsam wurde nach einem Motto gesucht. Das 100-jährige Jubiläum des Freistaates Bayern bot sich hierfür in vielerlei Hinsicht an, denn das Programm konnte breit gestaltet werden. Zu Beginn trugen Gisela und Tamara die 100-jährige Geschichte kurz in Stichpunkten vor, danach gab es eine bayerische Modenschau, in der vom Dirndl über Lederhose, Kittelschürze, Latzhose, Trachtenhut, den Trikots des FC Bayern München oder des TSV 1860, sowie der sexy langen Unterhose alles vertreten war. Ein Sketch von Bernadette und Tobias über einen runden Geburtstag erheiterte zudem die Anwesenden, kam das Gespräch und die Streitpunkte wohl dem ein oder anderen Ehepaar sehr bekannt vor. Matthias trug zehn Fakten über Bayern vor, außerdem spielten Tobias und Jonas auf Ziach und Tuba eine typisch bayerische Polka vor, während Johanna im Anschluss ebenfalls auf der Ziach ein Mitsinglied, sowie den Auftanz begleitete. Die Jugend schnappte sich Senioren und gemeinsam wurde der bei den Trachtlern bekannte Tanz aufgeführt. Auch unser Pfarrer machte vorbildlich mit und bedankte sich für den netten Nachmittag, den die Jugendlichen vorbereitet hatten. Nach Kaffee und Kuchen folgte später noch eine bayerische Brotzeit, die mit Obatzda, Griebenschmalz, verschiedenen Aufstrichen, Weißwurstspießen und frisch aufgebackenen Brezen ebenfalls wieder zum Thema passte.

 

Jugendosternacht am 31. April

Zur diesjährigen Jugendosternacht hat die Vorstandschaft den Kerzenverkauf übernommen. 

 

Palmbuschelbinden am 24. März

Am 24. März trafen sich die Vorstandschaft und Pfarrjugend zum Palmbuschelbinden im Pfarrstadel. Es waren rund 15 Teilnehmer, die mit gebunden haben. Danach wurde zusammen ein Film angeschaut und die Kinder durften ihre selbstgemachten Palmbuschel mit heimnehmen. Es war ein netter und lustiger Nachmittag.

 

Vorstandschaftsessen am 17. Februar

Als Dank für das Übernehmen einer Vorstandschaftsaufgabe oder das Fahnenträgeramtes treffen wir uns einmal im Jahr und lassen es uns gut gehen. Dieses Jahr bekochten uns die Männer der Vorstandschaft mit Gulaschsuppe. Es war ein sehr lustiger Abend mit Essen und Spielen.

 

Weihnachtsfeier am 15. Dezember

Weil wir Weihnachten auch unter uns feiern wollten trafen wir uns, die Land- und Pfarrjugend, in der Kegelbahn in der Auerberghalle und feierten mit Punsch, Glühwein und Plätzchen. Auf dem Programm standen Kegeln, Besuch vom Nikolaus und das besinnliche kam nicht zu kurz. Es war ein lustiges Abend. 

 

Weihnachtsaktion am 10. Dezember

 

Die Weihnachtsaktion, an der alle über 75 Jahre besucht werden, haben wir heuer umgestaltet. Da wir niemanden überrumpeln möchten, haben wir uns gedacht, dass sich die Senioren oder deren Angehörige telefonisch bei uns oder im Pfarrbüro melden sollen, damit wir wissen, dass unser Besuch auch erwünscht ist. Dies wurde von rund 40 Personen so angenommen und wir freuten uns über jede Begegnung zwischen Alt und Jung. Vielleicht trauen sich ja im nächsten Jahr noch ein paar mehr Senioren, sich bei uns zu melden, denn uns macht die Aktion sehr viel Spaß und wir überbringen gerne die von uns selbstgebackenen Plätzchen, die wir zuvor von Pfarrer Schnitzer segnen haben lassen. Gute Unterstützung erhielten wir vom Landvolk.  

 

 

 

Gipsmasken basteln am 22. Januar

 

Weil bald Fasching ist, traf sich die Pfarrjugendgruppe mit ein paar Jugendleitern, um aus Gipsbinden Masken zu basteln. Alle hatten sehr viel Spaß und es gab eine riesige Sauerei.

Nachdem sie getrocknet waren, konnte alle ihre Meisterwerke mit Farbe noch individuell gestalten.

 

Jugendfasching am 19.Januar

Bereits zum siebten Mal organisierten wir für die Bernbeurer Jugend eine extra Faschingsveranstaltung. Heuer fand diese zum dritten Mal im Jugendtreff am Marktplatz statt und es kamen über 30 Jugendliche im Alter zwischen 10 und 15 Jahre. Mit alkoholfreien Cocktails, süßen und salzigen Snacks konnten sich die Maschkerer zwischen den Spiel- und Tanzrunden immer wieder stärken. Beim Kostümwettbewerb hatten diesmal eindeutig die Männer die Nase vorne. Von den Anwesenden auf den 1.Platz gewählt wurde Raphael Hurm als Prinzessin. Platz 2 erreichten die Geschwister Thomas und Willibald Hipp als Frauen und Hansi Fischer kam als Hannelore auf den 3.Rang. Es gab je einen Einkaufs-, einen Eis-, sowie ein Verzehrgutschein zu gewinnen. Tolle Verkleidungen hatten aber letztlich alle, feine Verbrecher waren ebenso darunter wie Agenten, Cowboys oder Fabeltiere. Mit bunten Lichterketten, aktueller Partymusik und großer Tanzfläche zum Austoben ging es zu wie bei den Großen.

 
01420 Besuche01420 Besuche01420 Besuche01420 Besuche01420 Besuche